PERFORM­ANCE FESTIVAL: The non-fungible body? Teaser Image

PERFORM­ANCE FESTIVAL: The non-fungible body?

Performance und Digitalisierung

17.06.22
19.06.22
-

Linz hat ein neues Performance-Festival. Es bringt Künstler:innen zusammen, die die kulturelle Bedeutung von Live-Performance thematisieren. Sie zeigen Arbeiten, die sich mit der Schnittstelle von Körper und Archiv, Live-Performance und Dokumentation, und mit Performance in Bezug auf Internetkulturen und NFTs auseinandersetzen. Gerade der Performance war das Digitale lange fremd. Für den gegenwärtigen Moment, in dem wir den Übergang von Web 2.0 zu Web 3.0 erleben, stellt sich daher besonders die Frage, wie Performance-Künstler:innen mit dem lebendigen Körper und seinem Verhältnis zu den virtuellen Ökonomien unserer Zeit umgehen.


Die Aufführungen finden im OK und im Linzer Musiktheater statt. Wir laden Sie ein, den Arbeiten der internationalen Künstler:innen mit Interesse und Offenheit zu begegnen.

 

Teilnehmende Künstler:innen

Cibelle Cavalli Bastos, Marita Bullmann, Yun-Chen Chang, Beatrice Didier, Jan Hakon Erichsen, David Henry Nobody Jr., Sara Lanner, Sajan Mani, Boris Nieslony, Yiannis Pappas, Jianan Qu, Xavier Le Roy, Sarah Trouche, Rong Xie (Echo Morgan)

 

Kuratorisches Konzept

Freda Fiala und River Lin

 

In Zusammenarbeit mit dem Landestheater Linz

Öffnungszeiten
Di-So, Fei 10-18 Uhr
More events on this day
More events on this day
More events on this day
More events on this day
More events on this day
More events on this day
More events on this day
More events on this day